Skip to content

Mocha Latte

Vor langer, langer Zeit hat jemand eine raffinierte Entdeckung gemacht; die Schokolade. Etwas später entdeckte ein anderes Genie den Kaffee. Eine dritte Supernova brachte diese beiden zusammen und kreierte den Schokoladen-Kaffee, den wir heute unter dem Namen Mocha Latte kennen. Aber es sollte bis Mai 2018 dauern, bis die Hafermühle in Landskrona Hafer-Schokoladen-Kaffee herstellte und sie in eine Silberdose mit recycelbarem Papier füllte. Wie glücklich bist du jetzt in diesem aufregenden Jahrzehnt zu leben?

Other
stuff

What’s Amazing

In irgendeiner Reihenfolge:
Bio - Check.
Pflanzlich - Check.
Natürliches Aroma - Check.
Hmm, so lecker! - Check.

What might be less amazing

In einer etwas mehr durchdachten Reihenfolge (und um nicht mit dem unappetitlichsten Wort anzufangen):
Zucker in einer geringen Menge von 2,5% für den Geschmack (das ist ziemlich niedrig im Vergleich zu anderen Mocha Lattes da draußen, aber auf jeden Fall sollten die Karten auf dem Tisch liegen) - Check.
Stabilisator, damit sich nicht so viel Produkt auf dem Dosenboden absetzt - Check. (Auch wenn du dich auf deinen Mocha Latte freust, nicht das Schütteln vorher vergessen.)

Säureregulator, sodass der Hafer nicht im Kaffee flockt – Check.

Last but not least

Eigentlich soll man ihn kalt genießen, aber wenn du ihn erwärmen willst, wäre es schlau, wenn du den Mocha Latte zuerst in ein Glas füllst.

Noch mehr Fragen? Schau in unsere FAQ!

Ingredients

Haferbasis (Wasser, Hafer* 10 %), Kaffee-Extrakt* 2,8%, Zucker* 2,5%, Rapsöl*, Kakaopulver* 0,4%, Säureregulator (Calciumcarbonat, Natriumcarbonate), Stabilisator (Gellan), Natürliches Aroma, Salz.

* Biologisch

Nutritional value

Nährwerte pro 100 ml:

Energie
292 kJ/70 kcal
Fett
2,7 g
davon gesättigte Fettsäuren
0,3 g
Kohlenhydrate
9,6 g
davon Zucker
6,6 g*
Ballaststoffe
1,0 g
Eiweiß
1,2 g
Salz
0,22 g
Calcium
80 mg (10%*)

* Der Nährstoffbezugswerte.

Koffein: 34 mg/100 ml

The Oatly process

How do we make our oat drinks?

Our oat base is just oats and water. But it’s what we do with those oats and that water that makes Oatly so special.