Cookies passen gut zu Haferdrinks, auch die digitale Sorte. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu? Wie jetzt, Cookies?

So machen wir unsere Haferdrinks

Es tut uns leid, wenn wir jetzt einige Fachwörter nutzen, aber wir sind wirklich enthusiastisch, wenn es um unseren einzigartigen Herstellungsprozess geht. Durch dieses Verfahren können wir die losen Haferfasern (die Beta-Glucane wie du vielleicht weißt) in unseren Produkten behalten. Wir haben sogar ein Patent darauf. Und das können wir stolz mit erhobenem Haupt sagen.

theoatlyprocess icons 02

milling/mahlen

In der ersten Phase des Prozesses mischen wir Hafer mit Wasser und zermahlen die weiche Mischung in unserem Mahlraum.

theoatlyprocess icons 04

Enzyming/enzyme

In den Enzymtanks fügen wir natürliche Enzyme hinzu, die die Haferstärke in kleinere Bestandteile zerlegen - hauptsächlich Maltose (auch Malzzucker genannt). Diese verleihen unseren Produkte ihre natürliche Süße.

theoatlyprocess icons 05

SEPARATION/trennung

Während der Trennung entfernen wir Kleie, d.h. die lockeren Schalen vom Hafer. Das hinterlässt die lockeren Fasern; die Beta-Glucane. Jetzt haben wir unsere Haferbasis, eine ausgezeichnete Nahrungsquelle. Diese enthält Makronährstoffe aus dem Hafer, also Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate.

theoatlyprocess icons 06

INGREDIENTS/zutaten

Je nach Produkt fügen wir verschiedene Zutaten hinzu. Das können Rapsöl, Calcium und Vitamine sein.

theoatlyprocess icons 03

HEAT TREATMENT/WÄRMEBEHANDLUNG

Wir wärmebehandeln die Produkte vor dem Verpacken mit UHT oder Pasteurisierung, um die Haltbarkeit zu verlängern.

theoatlyprocess icons 07

Homogonizing/Homogenisieren

Nachdem das Produkt wärmebehandelt wurde, werden die Fetttröpfchen in kleinere Tröpfchen zerlegt, um sicherzustellen, dass sich alle Flüssigkeiten richtig vermischen.

theoatlyprocess icons 08

PACKAGING/verpacken

Einige unserer Produkte enden in kleinen Verpackungen, andere in großen Verpackungen. Wenn wir Verpackungen in Litergröße füllen, haben unsere Maschinen die Kapazität 7.500 - 8.000 Verpackungen pro Stunde zu produzieren.